blurred edges Hamburg – Kapital Band 1 / Felix Kubin

Do, 31.05.2018, 20:00 Uhr

Bild zu Kapital Band 1 / Felix Kubin

Falscher Zufall und synästhetischer Mehrwert

Kapital Band 1 (Wien/Berlin) Martin Brandlmayr: Schlagzeug Nicholas Bussmann: Roboter gesteuerter Flügel

Das Duo von Martin Brandlmayr und Nicholas Bussmann „Kapital Band 1“ setzt sich seit 15 Jahren mit den Möglichkeiten von Improvisation mit Maschinen auseinander. Ihr aktueller Versuchsaufbau besteht aus dem algorithmisch gesteuerten Automaten, einem von Winfried Ritsch entwickelter Aufsatz für Flügel und dem Schlagzeug als Gegenspieler. Die Strukturen und Pattern beider Pole begegnen sich als Parallelexistenzen oder mimetische Übernahmen. Ein Suchen zwischen Impuls und Logik, Algorithmen und Attitüden, Falschem Zufall und echten Fehlern.

Felix Kubin: Lichtscanner, Modularsynthesizer

Bekannt für seinen Enthusiasmus für disharmonischen Pop, industriellen Lärm und die Avantgardemusik des 20. Jahrhunderts, hat sich Felix Kubin ebenfalls einer technischen Erweiterung gewidmet. Mittels eines Lichtscanners und Modularsynthesizers wird graphische Notation in Sound übertragen, ähnlich der Oramics (1957) von Daphne Oram. Eine Performance zwischen Komposition und Zufall, dem Ver- und Misstrauen in synästhetische Zusammenhänge. “Hearing and seeing is basically the same thing, because it’s all based on frequencies” (CM von Hauswolff)

Ort: FAKTOR e.V. | Max-Brauer-Allee 229